News

5. Nikolausturnier in Biebergemünd

Am 09.12.2017 veranstaltet der Tanzsportclub Barbarossa Biebergemünd sein 5....[mehr]


Start des Projektes "Wir tanzen wieder"

Im Rahmen der 11. Maintaler Demenzwoche startet morgen, den 08.11.2017 das Projekt...[mehr]


Kooperation beim Projekt der Stadt Maintal "Wir tanzen wieder!" mit dem 1. MTSC

Am Workshop zum Projekt der Stadt Maintal "Wir tanzen wieder!" (eingetragene...[mehr]


Benedikt Sauer und Sabrina Schönfelder steigen in Hgr B Latein auf

An diesem Wochenende (07.10.2017 / 08.10.2017) wurden in Frankfurt Bergen-Enkheim die 5....[mehr]


Tobias Konrad und Carina Hampel steigen in Köln in die Hauptgruppe II B Latein auf

27 Wertungsrichter begutachteten die Leistung unseres Turnierpaares Konrad/Hampel am...[mehr]


Drei Endrundenplätze bei Landesmeisterschaft in Aschaffenburg

Am vergangenen Sonntag, den 03.09.2017, fanden wieder Turniere bei der hessischen...[mehr]


Breitensport-Paar Herget/Eichstaedt erneut am Start

Nachdem Niko Herget und Hilde Eichstaedt am 13.06.2017 auf den 1. Platz in der...[mehr]


Turniertanz

Einstieg in den Turniersport

Lernen Sie eine neue Qualität des Tanzens kennen! Wenn Sie sich intensiver mit dem Tanzsport beschäftigen möchten und vielleicht auch Interesse daran haben, sich mit anderen Tänzern in sportlichen Wettkämpfen zu messen, sollten Sie einmal in unsere Turniersportgruppen hineinschnuppern.
Egal, ob Sie sich für Standard- und/oder Lateintänze interessieren, unsere erfahrenen Trainer stehen in beiden klassischen Sektionen zur Perfektionierung Ihres tänzerischen Könnens zur Seite. Unser Sportwart hat bei Fragen rund um Turniere und Trainingsablauf immer ein offenes Ohr für Sie. 

Der Turnier-Tanzsport kann in jedem Alter betrieben werden. Hierfür wurden vom Tanzsportverband verschiedene Altersgruppen (Kinder, Jugend, Hauptgruppe, Senioren) eingerichtet. Des Weiteren gibt es eine Einteilung in verschiedene Leistungsklassen: Einsteiger beginnen in der D-Klasse. Für den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse werden Punkte (Anzahl der geschlagenen Paare) und Platzierungen benötigt. Die dafür notwendigen Turniere werden deutschlandweit von den regionalen Vereinen des Deutschen Tanzsportverbandes organisiert. Nach der D-Klasse folgen C, B und schließlich A. Hat man die A-Klasse erfolgreich gemeistert, lockt die Krönung: die S-Klasse.